volksabstimmung_uber_die_eurorettung

Kürzlich diskutiert in Berlin: Populismus – Volksnähe oder Verführung?

“Populismus – Volksnähe oder Verführung?” Populisten erheben für sich den Anspruch, im Namen des Volkes zu sprechen und stilisieren sich so als Anwälte der Demokratie. Damit greifen sie gezielt bestehende politische Strukturen und das sogenannte „Establishment“ an, das sie als illegitimen Inhaber politischer Macht ansehen. Indem Populisten in ihrer Rhetorik dem „normalen Volk“ eine „korrupte […]

mass-media-populism

Recent Discussion in Helsinki: Mass Media and the Rise of Populism

It seems like a universal phenomenon – politicians and parties are attracting support by creating confrontations in what can be termed “populist” politics. The legacy of populism is increasingly visible across more and less democratic countries. While Venezuela is under transition following the end of Hugo Chávez’s populist-authoritarian regime, the EU and the USA have […]

koran-bild

Kürzlich diskutiert in Berlin: Islamdebatte in Deutschland: Wer ist der Islam? Und wenn ja, wie viele?

Die Islamdebatte in Deutschland: Wer ist der Islam? Und wenn ja, wie viele? Am Montag, den 17. Oktober lud Discussing World Politics zu einer weiteren Diskussionsrunde ein. Mit den Experten Ahmad Mansour, Programmdirektor bei der European Foundation for Democracy, Abdul Adhim Kamouss, Diplom-Ingenieur und Berliner Imam, sowie Pinar Çetin, Politologin und engagierte Muslima, diskutierten ca. 90 […]

(Kremlin.ru)

Kürzlich diskutiert in Berlin: Russland und Deutschland – In Hassliebe verbunden?

Am Donnerstag, den 28. Juli von 19 bis 21 Uhr diskutierten rund 100 Gäste mit den Experten Heino Wiese, Unternehmer und Honorarkonsul der Russischen Föderation in Hannover, und Prof. Dr. Klaus Segbers, Inhaber des Lehrstuhls für Osteuropa-Studien an der Freien Universität Berlin über die deutsch-russischen Beziehungen. Die GIZ-Hauptstadtrepräsentanz (Reichpietschufer 20, 10785 Berlin) stellte uns freundlicherweise Räumlichkeiten Die […]

PanamaPapers_Collage

Kürzlich diskutiert in Berlin: Steueroase Mittelamerika – Wem nutzen die Panama Papers?

Die Enthüllungen der Panama Papers haben zahlreiche Politiker, Prominente, Sportler, Funktionäre und Reiche in ein grelles Licht der Öffentlichkeit gerückt. Mehr als elf Millionen geheime Dokumente, ausgewertet von einem internationalen Team aus 400 Journalisten, belegen ihre Verbindungen zu insgesamt 214.000 Briefkastenfirmen in dem mittelamerikanischen Küstenstaat.   Die Panama Papers haben die Debatte um Korruption, Transparenz […]

human-668300_1280

Diskutiert in Berlin: Protestbewegungen und kollektive Identität – Was bleibt vom Wir im gesellschaftlichen Umbruch?

Discussing World Politics organisierte am 14.3.2016 die erste Diskussion in Berlin in Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für Politische Bildung mit mehr als 30 Teilnehmenden im Amerikahaus, Hardenbergstraße 22 zum Thema: Protestbewegungen und kollektive Identität – Was bleibt vom Wir im gesellschaftlichen Umbruch? Politikverdrossenheit, Misstrauen gegenüber den Medien und Elitenskepsis weiter Teile der Bevölkerung nehmen kontinuierlich zu. Von „Meinungsdiktatur” […]