Bild Event EU-Sicherheit

Kürzlich diskutiert: Rüstet Europa Auf?

“Europäische Sicherheitspolitik in Zeiten transatlantischer Spannungen – rüstet Europa auf?”

-am 25. Juli 2018 um 19 Uhr in den Räumlichkeiten von Deloitte (Kurfürstendamm 23, 10719 Berlin)

Seit Jahren schon versucht die Europäische Union auf dem Gebiet der Sicherheits- und Verteidigungspolitik mehr Handlungsfähigkeit und Eigenständigkeit zu gewinnen. Mit der Präsidentschaft Donald Trumps aber hat diese Frage noch einmal deutlich an Brisanz und Dringlichkeit hinzugewonnen. Das transatlantische Sicherheitsbündnis existiert nach wie vor, doch die Spannungen unter dem Dach der NATO zwischen den USA und seinen europäischen Partnern sind unübersehbar. Zugleich türmen sich an der südlichen und südöstlichen Flanke Europas sicherheitspolitische Risiken, die eine Antwort vonseiten der EU erfordern. Ist das der Augenblick, da die Europäische Union sicherheitspolitisch erwachsen werden muss? Können die europäischen Länder sich tatsächlich auf eine schlagkräftige gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik einigen – ggf. sogar unabhängig von der NATO – und wollen sie die dafür nötigen Ressourcen überhaupt mobilisieren? Was wären notwendige Schritte auf dem Weg zu mehr europäischer Eigenständigkeit, und wie geht es weiter mit den transatlantischen Sicherheitsbeziehungen? Bleiben die USA die Schutzmacht Europas?
Über diese Fragen rund um die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik diskutierte Discussing World Politics am 25. Juli 2018 von 19 bis 20.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in den Räumlichkeiten von Deloitte (Kurfürstendamm 23, 10719 Berlin) .

Experte: Generalleutnant a.D. Hans-Joachim Schubert war in seiner letzten militärischen Verwendung Kommandeur der NATO-Luftraumverteidigung für 9 Länder Mittel- und Osteuropas und geschäftsführender Direktor des Joint Air Power Competence Center. Nach seiner Dienstzeit unterhielt er als militärischer Berater der Internationalen Luftfahrtausstellung Berlin (ILA) intensive Kontakte zu zahlreichen Staaten und organisierte deren offizielle Teilnahme an der ILA. Inzwischen wirkt Herr Schubert als gewählter Sachverständiger im Bundesfachausschuss für Internationale Politik der FDP an der Entwicklung künftiger sicherheitspolitischer Leitlinien mit.

Unserer Kooperationspartner Deloitte stellt den Teilnehmenden freundlicherweise Räumlichkeiten und ein Buffet zur Verfügung. Sie werden am Haupteingang von Deloitte empfangen und zum Veranstaltungsraum begleitet.

Die Veranstaltung war wie immer kostenfrei.

Ihr DWP-Team

Die Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/834484740091234/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *